Sauvignon Blanc

Unsere bevorzugten Ausbauvarianten ergeben die unverkennbaren Beerenfrüchte (Stachelbeere, Cassis, Holunderblüten) in der Nase und am Gaumen ein komplexes Fruchtspiel. Je nach Jahrgang ist auch ein Anklang von Gelber Paprikaschote möglich.

Wir versuchen es zu vermeiden, unsere trockenen Sauvignons ‚grasig' auszubauen und präferieren eine gewisse Reife der Trauben, um einen komplexen, jedoch trotzdem nicht allzu schwer und schön trinkbaren Sauvignon zu kreieren.

In der Riede ‚Ludmaisch' befindet sich der größte Teil unserer Anbauffläche - nach dem Welschriesling unser zweiter Lagenwein: der Sauvignon Blanc ‚Ludmaisch'.

Übrigens ist der Sauvignon Blanc neben dem Chardonnay die zweitwichtigste Rebe der Weinwelt und hat Dank der Weine aus dem oberen Loire-Tal den Status als Edelrebe erhalten.